In Deutschland wurden im September 41.353 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt 337 Prozent. Die Neuzulassungen von rein batteriebetriebenen Elektroautos (BEV) stiegen um 260 Prozent auf 21.188 Einheiten. Außerdem wurden mehr als fünf Mal so viele Plug-In-Hybride (PHEV) wie im Vorjahresmonat neu zugelassen. Das Kraftfahrtbundesamt registrierte 20.127 neue PHEV (plus 464 Prozent).

Seit Jahresbeginn wurden 204.491 Elektrofahrzeuge neu zugelassen (plus 174 Prozent). Dazu zählen rein batteriebetriebene Elektroautos, Plug-In-Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge. Sie erreichten in den ersten neun Monaten 2020 einen Anteil am Gesamtmarkt von 10,0 Prozent, nach rund 3 Prozent im Jahr 2019.

Reinhard Zirpel, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) betonte: „Der Markt für Elektroautos boomt weiter. Über 40.000 neue Elektrofahrzeuge allein im September tragen dazu bei, dass im laufenden Jahr jedes zehnte neue Auto mit einem elektrischen Antrieb fährt. Der Anteil am Gesamtmarkt hat sich gegenüber 2019 damit mehr als verdreifacht. Das meistverkaufte Elektroauto in Deutschland kommt auch 2020 von einem internationalen Hersteller.“

Der VDIK aktualisiert regelmäßig die Liste der Elektrofahrzeuge von internationalen Herstellern. Die VDIK-Mitgliedsunternehmen bieten aktuell über 70 Elektro-Modelle an, die Kunden in Deutschland bestellen können. Die VDIK-Elektroliste kann hier abgerufen werden.

Die Nachfrage nach Fahrzeugen mit alternativen Antrieben insgesamt hat im September ebenfalls deutlich zugelegt. Es wurden 76.677 neue Elektroautos, Hybride mit und ohne Stecker, Mild-Hybride (48 Volt) und Gas-Pkw zugelassen. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt 199 Prozent. Seit Jahresbeginn wurden 419.555 neue Einheiten registriert. Darunter waren 5.750 neue CNG-Autos, die zu mehr als drei Vierteln von internationalen Herstellern (77 Prozent) stammen. Insgesamt verdoppelten Autos mit alternativen Antrieben in den ersten neun Monaten dieses Jahres ihren Anteil am Gesamtmarkt auf 20,5 Prozent, nach knapp 9 Prozent im Jahr 2019.

September Januar – September
Veränd.(%) Veränd.(%) Anteil am Gesamtmarkt Int. Hersteller (VDIK, %)
BEV 21.188 260 98.369 105 38
PHEV 20.127 464 105.882 300 26
FCEV 38 443 240 59 100
Elektrofahrzeuge (gesamt) 41.353 337 204.491 174 10,0 32
HEV 33.909 121 206.040 51 45
CNG 606 18 5.750 10 77
LPG 809 176 3.274 -53 98
Alternative Antriebe (gesamt) 76.677 199 419.555 88 20,5 39

Glossar

Elektrofahrzeuge: BEV, PHEV und FCEV
BEV, Batterieelektrisches Fahrzeug, engl: Battery Electric Vehicle
PHEV, Plug-In-Hybrid, engl: Plug-In Hybrid Electric Vehicle
FCEV, Brennstoffzellenfahrzeug / Wasserstofffahrzeug, engl.: Fuel Cell Electric Vehicle
HEV, Hybride ohne Stecker bzw. nicht aufladbar, engl.: Hybrid Electric Vehicle
CNG, Gasförmiges Erdgas, engl: Compressed Natural Gas
LPG, Flüssiggas bzw. Autogas, engl: Liquified Petroleum Gas