Aktuelle Informationen

07.06.2018

Mitgliederversammlung des VDIK in Berlin – Vorstandswahlen 2018

Mitgliederversammlung 2018 in Berlin

Vorstand 2018

Berlin. Turnusgemäß wurden bei der heutigen Mitgliederversammlung des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller die Vorstandswahlen durchgeführt.

Reinhard Zirpel wurde erneut von der Mitgliederversammlung für zwei Jahre zum VDIK-Präsidenten gewählt.

Uwe Hochgeschurtz (Vorsitzender des Vorstandes Renault Deutschland AG) wurde zum VDIK-Vizepräsidenten berufen.

Neu in den Vorstand gewählt wurden:
Peter Hornig (Geschäftsführer Scania Deutschland GmbH)
Dr. Kolja Rebstock (Geschäftsführer Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH)
Wolfgang Schlimme (Geschäftsführer Citroen Deutschland GmbH)
Alain Uyttenhofen (Präsident Toyota Deutschland GmbH)

Zum Vorstand gehören weiterhin:
Frank Jürgens (Sprecher der Geschäftsführung Skoda Auto Deutschland GmbH)
Markus Schrick (Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH).

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) wurde im Jahr 1952 in Frankfurt am Main gegründet. Heute gehören fast alle in Deutschland vertretenen Generalvertretungen der internationalen Hersteller mit insgesamt 36 Pkw- und Nfz-Marken dem Verband an.

Der aktuelle VDIK-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Reinhard Zirpel, Präsident

Uwe Hochgeschurtz, VDIK-Vizepräsident
Uwe Hochgeschurtz, VDIK-Vizepräsident

Peter Hornig
Geschäftsführer Scania Deutschland GmbH

Frank Jürgens
Sprecher der Geschäftsführung SKODA AUTO Deutschland GmbH

Dr. Kolja Rebstock
Geschäftsführer Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH

Wolfgang Schlimme
Geschäftsführer Citroen Deutschland GmbH

Markus Schrick
Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH

Alain Uyttenhofen
Präsident Toyota Deutschland GmbH