03.03.2017

VDIK-Mitglieder sind treibende Kraft im Pkw-Markt

Bad Homburg. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 wuchs der Pkw-Markt um 16.490 Einheiten (+ 3,5 Prozent) auf 485.001 Pkw. Dieses Mehrvolumen ist fast ausschließlich auf Verkäufe der Internationalen Kraftfahrzeughersteller zurückzuführen.

Die VDIK-Mitgliedsunternehmen verzeichneten in diesem Zeitraum mit Mehrverkäufen von 15.905 Einheiten ein Plus von rund 10 Prozent und steigerten ihren Marktanteil auf jetzt 36,3 Prozent. Unter den „Top Ten“ der am stärksten wachsenden Marken sind neun VDIK-Mitglieder.

VDIK-Präsident Reinhard Zirpel: „Das Wachstum des Pkw-Marktes in Deutschland ist alleine den Internationalen Herstellern zuzuschreiben. Die positive Entwicklung der VDIK-Mitglieder steht durch die starke private Nachfrage auf einem soliden Fundament.“

 

 

Zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner im Referat Presse/PR/Messen:

Thomas Böhm
Claudia Löhr

Telefon: +49 (0) 6172/98 75-36
Telefax: +49 (0) 6172/98 75-46

presse@vdik.de