VDIK-Kongress „Alternative Antriebe“

ZIELGRUPPE

Der VDIK-Kongress leistet einen Beitrag für eine fachlich fundierte Diskussion in Politik und Öffentlichkeit. Er richtet sich an Automobilhersteller und Importeure, an das Kraftfahrzeuggewerbe und an fachlich zuständige Personen in den verschiedenen Ministerien und Institutionen sowie an interessierte Messebesucher, Fachstudenten und die Presse.


KURZBESCHREIBUNG

Die spannende Frage, was uns morgen antreibt, ist nach wie vor offen. Der universell einsetzbare Automobilantrieb ist nicht zu erwarten. In den nächsten Jahrzehnten wird eine Vielfalt verschiedener Antriebskonfigurationen für die Erfüllung der unterschiedlichen spezifischen Mobilitätsanforderungen auf den Markt kommen. Die Bandbreite reicht von der Optimierung der Verbrennungsmotoren mit Nutzung alternativer Kraftstoffe über verschiedene Hybrid-Systeme bis hin zum reinen Elektroantrieb und der Brennstoffzelle. Die Elektromobilität wird öffentlich intensiv diskutiert. Bleibt abzuwarten, ob und wann im Wettbewerb mit anderen alternativen Antrieben der Durchbruch gelingen kann.

Der VDIK-Kongress „Alternative Antriebe“ wird sich mit folgenden Themenbereichen beschäftigen:

  • Elektromobilität, auch unter Berücksichtigung des Themas Leichtbau,
  • Brennstoffzellen und Hybride mit Darstellung der verschiedenen Hybrid-Konzepte,
  • Alternative Kraftstoffe mit der Bewertung des Potenzials von Erdgas (CNG, LNG) und Flüssiggas (LPG) in Personenkraftwagen und schweren Nutzfahrzeugen. 

Renommierte Experten aus Politik und Industrie werden zukunftsträchtige Antriebskonfigurationen vorstellen und zum Abschluss des Kongresses im Rahmen eines Runden Tisches mit den Kongressteilnehmern diskutieren.

DATUM / ORT:

03. Juni 2014, 9:15 bis 18:00 Uhr, Congress-Center Leipzig

Aktuelle Informationen und Anmeldung zum VDIK-Kongress unter: http://shop.berner.eu/berner/de/ami_kongress_2014.