Presse / PR / Messen

Das Ziel der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des VDIK ist es, das Vertrauen der deutschen Öffentlichkeit in die Leistungsfähigkeit der internationalen Kraftfahrzeughersteller zu steigern. Gleichzeitig gilt es, durch konsequente Imageförderung und Lobbyarbeit ein für die Mitglieder des VDIK positives politisches, wirtschaftliches und soziales Klima zu schaffen und den Absatz weltweit produzierter Fahrzeuge weiter zu fördern. Zielgruppe der Öffentlichkeitsarbeit sind neben den Vertretern aller Medien, Entscheidungsträger in den Parlamenten und Ministerien auf EU-, Bundes- und Landesebene, Universitäten und Fachhochschulen sowie Vereinigungen und Verbände.

Zur Zielerreichung bedient sich das Referat der verschiedenen Facetten der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Medien werden mit Presseinformationen durch den VDIK zu den wichtigen Branchenthemen informiert. Diese Presseinformationen spiegeln sowohl die aktuelle Situation der Automobilbranche, insbesondere der Mitgliedsunternehmen, sowie die zukunftsorientierte Ausrichtung des Verbandes wider.