Kundendienst

Karosseriereparatur

Karosseriearbeiten belegen die Gesamtkompetenz der fabrikatsgebundenen Autohäuser und erbringen gute Umsatzerlöse.

Stetig steigende Anforderungen an Crashverhalten, Fußgängerschutz und die Forderung nach Gewichtsreduzierung bedingen bei neuen Fahrzeugkonstruktionen immer öfter den Einsatz hochfester Stähle, neuer Materialien und Werkstoffkombinationen. Gleichzeitig muss ein gutes Reparaturverhalten erreicht werden. Diese Vorgaben bedeuten eine große Herausforderung für die Fahrzeughersteller und Reparaturbetriebe. Die angeschlossenen Fabrikatsbetriebe sollen auch in Zukunft in der Lage sein, moderne Karosseriestrukturen sach- und fachgerecht nach Herstellervorgaben reparieren zu können. Daher arbeiten die VDIK-Mitglieder verstärkt daran, diese anspruchsvollen Reparaturanforderungen in den Werkstätten und im Bereich der Karosserieschulungen umzusetzen. Die notwendigen Reparaturinformationen wurden validiert und zur Verfügung gestellt. Dabei hat der VDIK auch mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) eine sinnvolle Zusammenarbeit verabredet.