AMI-Fachveranstaltung „Retten von Fahrzeuginsassen nach Unfällen“

ZIELGRUPPE

Die Zielgruppe dieser Fachveranstaltung sind Mitarbeiter(innen) der Rettungsleitstellen, Feuerwehren, Innenministerien, Bildungs-& Schulungseinrichtungen, Fahrzeughersteller und Zulieferer.


KURZBESCHREIBUNG

Die stetige Weiterentwicklung verschiedener Fahrzeugtechnologien stellt große Anforderungen an die Feuerwehren bei einer schnellen und effizienten Rettung verunglückter Fahrzeuginsassen nach Verkehrsunfällen. In den nächsten Jahren werden in Fahrzeugen vermehrt neue Antriebskonzepte und Funktionalitäten zu finden sein, deren Handhabung für Feuerwehren im Ernstfall keine Fragen aufwerfen darf. Um frühzeitig über Besonderheiten am Fahrzeug informiert zu sein, stellen alle Fahrzeughersteller Rettungsdatenblätter zur Verfügung. Im Zusammenhang mit einer elektronischen Kennzeichenabfrage des Unfallfahrzeugs kann das Datenblatt über eine Datenbankabfrage schnell und zuverlässig bereitgestellt werden.

Die Veranstaltung soll das Prinzip der Kennzeichenabfrage erläutern und einen Überblick über alternativ angetriebene Fahrzeuge und deren Handhabung an der Unfallstelle geben.

Mit dem direkten Link: Fachveranstaltung050614 können Sie sich online verbindlich anmelden. Der Eintritt zur AMI ist für angemeldete Teilnehmer kostenfrei.

Für Rückfragen steht Ihnen das Sekretariat Technik/Kundendienst/Umwelt des VDIK unter E-Mail: technik@vdik.de oder Telefon: 06172/9875-32 jederzeit gerne zur Verfügung.

DATUM / ORT:

05. Juni 2014, Congress Center Leipzig (CCL)

Die aktuelle Informationen zur Fachveranstaltung finden Sie unter: VDIK_Dekra_Fachveranstaltung_050614.